Sie kann nur hilflos zusehen, wie ihr Hund zu ertrinken droht. Als der halbnackte Mann kommt, naht endlich Hilfe.

Facebook/Sarah Melnicoff

 

„Mein geliebter Hund Carli wurde heute Morgen von den reißenden Fluten mitgerissen. Ich sah, wie sie weggeschwemmt wurde und kaum ihren Kopf über Wasser halten konnte. Ich rannte am Ufer entlang und rief ihren Namen. Ich wollte gerade meine Schuhe ausziehen und ins Wasser waten um sie herauszuholen, als dieser Mann aus dem Nichts auftauchte und sich bis auf die Unterwäsche auszog. Er sprang ins Wasser, kämpfte sich über die glitschigen Steine, während das Wasser um ihn herum rauschte. Er schaffte es Carli weiter unten am Fluss zu fassen zu bekommen. Sie zitterte wie Espenlaub und hatte kaum noch Kraft. Sie hat Arthritis in den Hinterläufen, ist 13 Jahre alt und schon ziemlich senil.

 

Ich war komplett fertig und tränenüberströmt, als er Carli zu mir brachte. Ich fragte nach seinem Namen und umarmte ihn stürmisch. Sein Name ist Bobby L’Heureux und ich kann ihm nicht genug dafür danken, mein Mädchen gerettet zu haben. Dankeschön, Bobby!”

 

Frauchen Sarah könnte nicht glücklicher sein, wieder mit ihrer Fell-Gefährtin vereint zu sein. Tolle Rettungsaktion von Bobby!