Sie knetet den Teig und drückt ihn in eine Muffin-Form. Doch was ins Innere kommt, setzt dem Ganzen die Krone auf.

Sie knetet den Teig und drückt ihn in eine Muffin-Form. Doch was ins Innere kommt, setzt dem Ganzen die Krone auf.

 

Vielleicht hat jemand schon einmal seine Kekse, egal ob Oreos, Schokokekse oder anderes Gebäck, in Milch getaucht. Doch was wäre, wenn man diese Kombination einfach zusammen auf einen Happs essen könnte? Der französische Bäcker Dominique Ansel hat eine süße kulinarische Köstlichkeit kreiert, die genau das ermöglicht: Eine geniale Kombination aus Keks, Schokolade und Milch. Und so gehts.

 

Du brauchst für den Teig:

  • 250 g Magarine

  • 65 g Zucker

  • 90 g brauner Zucker

  • 1 Eigelb

  • 2 Teelöffel Vanille-Extrakt

  • 200 g Mehl

  • einen halben Teelöffel Salz

  • 150 g bis 250 g kleine Schokostückchen (je nach Vorliebe für Schokostückchen in Keksen)

  • Muffin-Form oder ein anderes Gefäß, das ofenfest ist und in dem du die “Teiggläser” formen kannst

  • 250 g dunkle Schokolade, die geschmolzen werden muss

  • 225 ml Milch

  • Vanille-Extrakt (oder alternativ Vanille-Zucker)

Nimm eine große Schüssel und vermische die Margarine, den weißen und den braunen Zucker. Wenn sie gut vermischt sind, gib noch das Eigelb und den Vanille-Extrakt hinzu. Dann heißt es wieder gut kneten. Schließlich nach und nach das Mehl und das Salz hinzugeben und ebenfalls gut vermengen. Als letztes kommen noch die Schokostückchen dazu. Auch hier musst du darauf achten, dass alles gut vermischt ist. Das Ergebnis wird ein sehr krümeliger Teig sein.

 

Youtube/POPSUGAR Food

 

Dann kommt deine Muffin-Form zum Einsatz. Die wird zuerst eingefettet. Dann darin kleine Becher formen, in die dann später die Milch gegossen wird. Es ist dabei besonders wichtig, den Teig gut festzudrücken, damit die Becher nicht krümeln. Wenn du die Becher fertig geformt hast, dann lass den Teig 20 Minuten im Kühlschrank kühlen.

 

Youtube/POPSUGAR Food

 

Jetzt kommen die Becher in den Ofen und zwar 20 Minuten lang – oder eben so lange, bis der Teig goldbraun wird. Je nach dem wie dick die Ränder deiner Becher sind, fällt die Backzeit unterschiedlich aus. Die Becher müssen vollständig ausgekühlt sein, bevor du mit dem Rezept fortfahren kannst.

Youtube/POPSUGAR Food