Sie leben fernab der Zivilisation und scheuen Kontakt mit der Außenwelt. Jetzt sind neue Fotos der Amazonasindianer aufgetaucht.

#3 2013 wurde eine Gruppe von Mashco-Piros gesehen, wie sie benachbarte Dorbewohner um Essen baten. Die peruanische Regierung verbot den Kontakt mit den Indianern, damit diese sich nicht mit Krankheiten anstecken würden.

 3a83b0327561f438263823b671e066f6.600x 2327689a5fbf7917bc64a3c07ead560f.600x

#4 Im Juni 2014 trafen sich Mashco-Piros mit Angehörigen der Ashaninka. Die Mashco-Piros baten um Rat wie sie sich vor Angriffen von Fremden wehren könnten, wahrscheinlich ging es dabei um Drogenhändler.

b511efbdb86f670cb7e459021f12078c.600x 321dc54f38cdb9b59ce5a390520c9f32.600x