Sie legt ihr Handy neben das schreiende Kind. Was dann passiert, ist verblüffend.

Sie legt ihr Handy neben das schreiende Kind. Was dann passiert, ist verblüffend.

 

Für frischgebackene Eltern und ihre Familien ist es nicht immer ganz leicht, die Bedürfnisse und Wehwehchen ihrer kleinen Lendenfrüchte zu erkennen und zu entschlüsseln. Da kommt dann also mitten in der Nacht ein herzzerreißendes Geschrei aus dem Kinderzimmer und man rätselt hin und her, was wohl der Grund dafür sein mag. Ist es Hunger? Durst? Oder gar Schmerzen? Doch jetzt gibt es endlich eine Lösung für dieses Problem. Und dein Smartphone ist der Schlüssel dazu.

Es ist immer wie ein Stich ins Herz und noch dazu raubt es einem nachts den wertvollen Schlaf: Laut weinende Kinder, die sich einfach nicht beruhigen können.

Youtube/CarolinaUrrutia

Doch Forscher der Universität für Wissenschaft und Technologie in Taiwan haben dafür eine Handy-App entwickelt. Der “Cry Baby Translator” speist sich über eine Datenbank von mehr als 220.000 verschiedenen Baby-Geräuschen und ihren jeweiligen Ursachen.

Youtube/CarolinaUrrutia

Alles, was der Nutzer also tun muss: Sein Smartphone für mindestens 10 Sekunden in die Nähe des quengelnden oder lauthals schreienden Kindes zu halten. Schon kurz darauf kommt die passende Antwort.

Youtube/CarolinaUrrutia

Und so sieht die Anzeige auf dem Display dann aus. Die wichtigsten Grundbedürfnisse der Kleinen sind hiermit abgedeckt.

Youtube/CarolinaUrrutia