Sie malt mit schwarzem Pinsel über die bunte Tasse. Aber das Ergebnis lässt sich sehen.

Sie malt mit schwarzem Pinsel über die bunte Tasse. Aber das Ergebnis lässt sich sehen.

 

Hast du auch schon mal irgendwo so eine verrückte Striptease-Tasse gesehen, auf der das Motiv die Hüllen fallen lässt, wenn man etwas Heißes hineingießt? Eine Tasse mit genau dem gleichen Effekt, und garantiert völlig jugendfrei, kannst du auch kinderleicht selber machen. Für die Starterausrüstung muss man zwar ein wenig in die Tasche greifen, doch danach kannst du bergeweise individuelle Tassenkreationen designen. Und das wirst du auch müssen, denn wenn Freunde und Kollegen deine Tasse sehen, wollen sie garantiert auch eine. Um zu erfahren wo du alles kaufen kannst, klicke auf die „Zutaten“.

Dafür brauchst du:

  • Tasse

  • Bleistift

  • Porzellanmalstift

  • Pinsel

  • Porzellanmalfarbe

  • Thermochrome Farbe

  • Schutzlack für Porzellan

So geht es:

In diesem Beispiel wird ein Pixelherz auf die Tasse gezaubert, das Motiv ist aber natürlich dir selbst überlassen. Wähle ein Motiv, drucke es und schneide es aus. Lege es auf die Tasse und ziehe die Ränder exakt mit einem Bleistift nach. Wenn du gut zeichnen kannst, übertrage das Motiv freihändig.

You Tube/DIYlover

Zeichne die Konturen mit einem schwarzen Porzellanmalstift nach. Hast du dich einmal vermalt, kannst du das Unglück mit einem in Reinigungsalkohol getränkten Wattestäbchen beseitigen.

You Tube/DIYlover

Male alle schwarzen Flächen mit dem Stift aus.

You Tube/DIYlover