Sie schneidet ihren BH in 2 Stücke. Danach? Das willst du auch haben!

Sie schneidet ihren BH in 2 Stücke. Danach? Das willst du auch haben!

 

Zu einem besonderen Anlass trägt Frau ja gerne mal ein elegantes und rückenfreies Kleid. Doch dabei taucht oft ein echtes Problem auf: Denn was gibt es Störenderes, als am Rücken die Träger vom BH hervorblitzen zu sehen. Doch so bekommst du dieses Problem ganz einfach in den Griff. Und nebenbei findest du noch Verwendung für einen ausrangierten BH. Du schlägst also 2 Fliegen mit einer Klappe!

 

Du brauchst dazu:

  • einen BH

  • eine Schere

  • Stecknadeln

  • Nähgarn und -nadel

Und so geht es:

Nimm dir den BH und mach einen Schnitt zwischen Träger und Rückenband. Also nicht am Körbchen, sondern am anderen Ende.

 

 

Dann schneidest du den Rest des Rückenteils direkt am Körbchen ab.

 

 

Das Gleiche machst du dann auch an der anderen Seite. Also erst den Träger lösen …

 

 

… und dann den Rest des Rückenbandes. Am Ende hast du also nur noch die Cups mit den beiden Schulterträgern übrig.

 

 

Jetzt wird das lose Ende des Trägers am unteren Rand des Körbchens mit Stecknadeln fixiert. Auf beiden Seiten natürlich.