Sie steckt Pistazienschalen in einen Tiefkühlbeutel. Was dabei herauskommt, ist pures Gold wert.

Sie steckt Pistazienschalen in einen Tiefkühlbeutel. Was dabei herauskommt, ist pures Gold wert.

 

Eine der leckersten Naschereien überhaupt sind Pistazien. Das besondere an den kleinen Kernen ist, dass sie nicht nur den Magen beschäftigen, sondern auch flinke Finger: Oft müssen sie als erstes noch von ihrer halboffenen Schale befreit werden. Und wenn die Tüte leer ist, dann sind die Pistazien weg und übrig bleibt ein großer Haufen Schalen. Aber statt ihn wegzuwerfen kannst du damit tolle Basteleien anfertigen. Hier zeigen wir dir ein Beispiel, wie man aus Pistazien-Schalen wunderschöne Blüten basteln kann.

 

Du brauchst:

  • jede Menge Pistazien-Schalen

  • Farbe (Acrylfarbe eignet sich hier am besten)

  • Glitter

  • Klebemittel (z.B. Heißkleber)

  • Magneten (um die Deko z.B. an den Kühlschrank kleben zu können)

  • Pappe

Und so gehts:

Gib die Pistazienschalen in eine gut verschließbare Tüte. Hier eignet sich am besten ein Gefrierbeutel. In den Beutel gibst du einen Schuss Akrylfarbe und einen Esslöffel voll Wasser.

 

Youtube/Crafts, Homeschooling & More!

 

Dann verschließt du den Beutel und knetest ihn gut durch.

 

Youtube/Crafts, Homeschooling & More!

 

Die noch feuchten Pistazienhüllen jetzt auf einem Blatt Papier verteilen und den Glitter darüber streuen. Dann gut trocknen lassen.

Youtube/Crafts, Homeschooling & More!

 

Während die Schalen noch trocknen, nimm ein Stück Pappe zur Hand und schneide einen Kreis mit einem Durchmesser von etwa 5 Zentimetern aus.

 

Youtube/Crafts, Homeschooling & More!