Sie verliess ihren Rollstuhl und begann zu tanzen. Ihr Mut liess einen Weltstar weich werden.

Sie verliess ihren Rollstuhl und begann zu tanzen. Ihr Mut liess einen Weltstar weich werden.

 

Taylon Davis ist ein 12-Jahre altes Mädchen mit einem nicht-operablen Gehirntumor. Ihr letzter Wunsch ist es, einmal gemeinsam mit Beyoncé bei einem ihrer Konzerte zu tanzen.

Als Beyoncé während ihrer Tour eine Show in Las Vegas hatte, wurde Taylons Wunsch wahr: Sie durfte nicht nur zum Konzert, sondern bekam auch VIP-Tickets, um so in der ersten Reihe sitzen zu können. Als das Konzert seinem Höhepunkt entgegensteuerte, geschah etwas Unglaubliches:

Die Kraft, die dieses Mädchen braucht, um weiterzumachen, rührt mich zu Tränen. Als sie dann trotz ihres amputierten Beines aufsteht und tanzt, kann ich sie einfach nicht mehr zurückhalten. Teile dieses Video über ein Mädchen, das trotz seiner tödlichen Krankheit seine Lebensfreude nicht verloren hat.