Sie will dem Gott Vishnu ein Opfer darbringen um ihr Dorf zu retten. Was es ist wird dich überraschen. Eine unglaubliche Geschichte.

Sie will dem Gott Vishnu ein Opfer darbringen um ihr Dorf zu retten. Was es ist wird dich überraschen. Eine unglaubliche Geschichte.

 

Einer Gottheit ein Opfer darzubringen ist aus unserer heutigen Sicht unnütz, doch eine 87-Jährige hat genau das zur Heldin ihres Dorfes gemacht.

Südindien: Nahe einem kleinen Dorf in Vajraputnam kam es zu einem Vulkanausbruch. Eine Dorfälteste fand, dass nur ein Opfer ihr Dorf vor der Zerstörung retten konnte. Doch was die 87-Jährige opfern wollte ist unglaublich: Ihre Jungfräulichkeit! Die Frau wollte ihre Jungfräulichkeit dem Gott Vishnu darbringen. Für das Dorf ist sie eine Heldin, doch ihre Beliebtheit hat sie nicht verändert.

 

AT_87_SHE_OFFERS_HER_VIRGINITY_TO_VISHNU

source

„Es war offensichtlich was zu tun war. Ich habe ein langes und den Göttern treues Leben geführt. Es ist normal, dass ich auf diese Art Schande über mich bringen sollte, im Tausch für den ewigen Schutz meiner Leute“, erklärt sie. Das Erstaunlichste an der Geschichte: Die Frau ist verheiratet! Lies hier weiter was der Ehemann der 87-Jährigen dazu sagt.