Sie wurde gefeuert, weil sie armen Kindern umsonst Essen gab! Eine empörende Geschichte.

Sie wurde gefeuert, weil sie armen Kindern umsonst Essen gab! Eine empörende Geschichte.

 

Die USA gelten als ein reiches Land. Trotzdem gibt es viele arme Kinder dort, deren Familien kein Geld fürs Schulessen haben. Das ist Della Curry. Sie ist die ehemalige Küchenmanagerin der Dakota Valley Grundschule in Aurora, Colorado, USA. Della hat eine Straftat begangen: Sie gab Kindern, die kein Geld hatten, um das Mittagessen zu bezahlen, umsonst Essen aus. Dafür wurde Della gefeuert! Aber wieso hat sie damit etwas falsch gemacht? Für Kinder aus Familien mit geringem Einkommen gibt es das Mittagessen umsonst oder für weniger Geld. Es scheint also alles geregelt zu sein. Das freie Mittagessen sei aber zu simpel, findet Della und nicht nahrhaft genug. Sie hofft, ihre Entlassung würde die Behörden dazu veranlassen sich mit dem Problem der hungrigen Kinder zu beschäftigen und etwas zu ändern. Lies hier die ganze Geschichte!

 

#1 Della Curry wurde gefeuert, weil sie Mitleid mit armen Kindern hatte, die sich kein Mittagessen leisten konnte. Die großherzige junge Frau gab daher mehr freies Essen aus, als sie durfte was zu ihrer Kündigung führte.

7054de4b8043de1f5181e306b20cb90f.600xsource

#2 Eigentlich gibt es eine Regelung laut der Kinder aus armen Familien ein Mittagsessen umsonst oder für weniger Geld bekommen. Sieh dir an was sie zu essen bekommen und du wirst Della verstehen!

 

 892515a94e557b800d214e2aa7b37243.600xsource