So kam die kleine AvaLynn aus dem Kindergarten. Die Antwort der Pädagogen ist eine Frechheit!

So kam die kleine AvaLynn aus dem Kindergarten. Die Antwort der Pädagogen ist eine Frechheit!

        

 

Selber Schuld! – Eine verzweifelte Mutter kämpft um die Wahrheit für verprügelte Tochter.

Eine Mutter aus Pascagoula, Mississippi, sucht online Hilfe, nachdem ihre 5-Jährige Tochter mit schlimmen Verletzungen von ihrem Kindergartenbesuch heimkam und die Institution ihrem Kind die Schuld zuschreibt.

Lacey Harris ist bei Facebook auf der Suche nach Gerechtigkeit. Auf der Crowdfunding-Website sucht die fassungslose Mutter nach Spendern, damit sie die ärztliche Behandlung ihrer Tochter AvaLynn bezahlen kann.

Unglaublich und traurig: In diesem Zustand kam das kleine Mädchen aus dem Kindergarten. Die Mutter wurde weder informiert, noch wurde von den Betreuern ein Arzt gerufen!

Niedlich, mit einem strahlenden Lächeln im Gesicht: Das ist AvaLynn vor dem schrecklichen Zwischenfall.

Stellungnahme der Pädagogen:

Als Frau Harris den Kindergarten um Erklärung bat, warum ihre Tochter mit zwei blauen Augen, einer blutigen Nase und einem geschwollenen Gesicht nach Hause kam, bekommt sie nur zur Antwort, dass AvaLynn die Schuld an ihrem Zustand trägt. Laut der „Pascagoula-Vorschule“ hat keinerlei Gewalt zu AvaLynns Verletzungen geführt.