So kannst du dich effektiv abkühlen und das ohne Klimaanlage oder Kühlbox. Mein Sommer ist gerettet!

So kannst du dich effektiv abkühlen und das ohne Klimaanlage oder Kühlbox. Mein Sommer ist gerettet!

 

Sommer, 40 Grad im Schatten, Schweißperlen auf dem Rücken – Für manche Menschen ist es die schönste Zeit im Jahr, die anderen warten sehnsüchtig auf den Herbst. Gerade, wenn man nicht mit einer hauseigenen Klimaanlage gesegnet ist, können die hohen Temperaturen schnell zur Qual werden. Doch keine Sorge, denn mit den folgenden 10 coolen Lifehacks sorgst du ganz schnell für eine Abkühlung.

 

1. Eisgläser machen

Die meisten Menschen geben ein paar Eiswürfel in ihr Getränk, um es ein wenig kühler zu machen. Doch wenn es so richtig heiß ist, kannst du dein kühles Getränk auch einfach in einem Becher aus Eis genießen. Dazu brauchst du 3 kleine und 3 große Plastikbecher sowie einen Holzspieß. Ein kleiner Becher wird jeweils in den großen getan. Den Spieß bohrst du dann durch den doppelten Becher an dem jeweils oberen Ende.

 

Rumble

 

Dann füllst du ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe in den Spalt zwischen dem jeweils kleinen und dem großen Plastikbecher. Anschließend wird der große Becher bis zum Rand mit Wasser gefüllt.

 

Rumble

 

Die 3 Doppelbecher lässt du dann im Frost gefrieren. Wenn das geschehen ist, ziehst du den Spieß heraus und entfernst den kleinen Eisbecher aus dem Plastikbecher.

 

Rumble

 

Kühler kann ein Getränk echt nicht sein!

 

2. Kühler aus altem Karton herstellen

Anstatt den Pappkarton wegzuschmeißen, kannst du ihn auch einfach als Kühlbox verwenden. Schneide dazu Luftpolsterfolie in Größe der jeweiligen Seiten des Kartons. Wickle dann Aluminiumfolie über die Luftpolsterfolien und lege sie in den Karton. Anschließend platzierst du deine Getränke im Karton und füllst die Eiswürfel hinein. Das ist die wohl billigste Kühlbox, die es gibt!

 

Rumble

 

3. Eiswürfel ersetzen

Du hast gerade keine Eiswürfel für deine Kühltasche parat? Kein Problem! Fülle eine große Plastikschale mit Wasser und gib etwas blaue Lebensmittelfarbe hinzu. Anschließend stellst du die Schale in das Gefrierfach. Wenn das Wasser gefrostet ist, entfernst du den Eisblock aus der Plastikschale und stellst ihn in deine Kühlbox hinein. Schon kannst du deine Getränke auch ohne Eiswürfel oder Kühlakkus unterwegs gekühlt genießen.

 

Rumble