So machst du dir Sandwiches ohne Brot. Das Geheimnis: Statt Brot nimmst du …

So machst du dir Sandwiches ohne Brot. Das Geheimnis: Statt Brot nimmst du …

        

Belegte Brote lieben fast alle Menschen. Ob Vollkornbrot, Toastbrot, Baguette oder Graubrot. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Ein Haken hat die Sache aber. Brote sind nämlich wahre Kohlenhydrat-Bomben. Und damit nicht optimal für den Körper. Dabei sind sie zusammen mit fast jedem Belag köstlich und vor allem praktisch, weil man sie sogar unterwegs oder für die Mittagspause mitnehmen kann. Aber es gibt eine Möglichkeit, wie man sich Sandwiches gesund macht: Man nimmt statt Brot einfach Gemüse. Und belegt sich das dann wie Brot. Diese Gemüsesorten sind der gesunde Brot-Ersatz und machen Sandwiches sogar köstlicher:

1. Champignon

Dieser geschmorte Champignon ist mit Hühnerstreifen und gebratenem Speck belegt sowie mit Guacamole verfeinert.

twitter/ Mind Plumber

2. Paprika

Hier hat man statt eines länglichen Hot Dog-Brötchens einfach eine knackige Paprika genommen. Der Vorteil: Weil sie nicht nur süßlichen Geschmack hat, sondern auch besonders saftig ist, braucht man keine extra Soße auf diesem ganz speziellen Sandwich.

twitter/Lisa B Ellison