Tierbesitzer kennen es: Überall Haare. Mit diesen 4 Putztricks wird man ALLE los.

Tierbesitzer kennen es: Überall Haare. Mit diesen 4 Putztricks wird man ALLE los.

 

 

Wer Haustiere hat, kennt das Problem. Überall breiten sich nach einiger Zeit die Haare aus wie Sand am Meer. Aber mit diesen Tricks kann man das Problem ganz leicht eindämmen. Es gibt verschiedene Bereiche in jedem Haushalt, die jeweils anders gereinigt werden. Keine Sorge, das ist wirklich kinderleicht und macht den Hausputz einfach nur effizienter.

Hier noch eine Übersicht, um welche Bereiche es geht:

1. Böden (glatt/Teppich)

2. Oberflächen

3. Polstermöbel

4. Kleidung

Für glatte Oberflächen wie Fliesen, Laminat oder Parkett sollte man unter keinen Umständen den Staubsauger verwenden. Hier fliegen bloß Haare durch die Luft und man wird sie so kaum los. Sehr viel besser ist ein Bodenwischer mit dem man zuerst feucht wischt, um dann mit einem Microfasertuch, das alle Haare wie magnetisch anzieht, nachzuwischen. Jetzt sollte kaum noch etwas übrig sein von Katzenhaaren und Ähnlichem.

YouTube/Clean My Space