Ein ausgesetzter Kater weint mitten auf der Straße. Was dann passiert ist herzzerreißend!

Ein ausgesetzter Kater weint mitten auf der Straße. Was dann passiert ist herzzerreißend!

 

Immer wieder werden Haustiere von ihren Besitzern einfach auf der Straße ausgesetzt – sei es, weil sie mittlerweile zu alt sind oder zu viel kosten. Die armen Tiere sind dann auf sich allein gestellt und müssen darauf hoffen, doch noch von Tierschützern oder aufmerksamen Passanten gerettet zu werden. Auch Norstrand, wie der ein Jahr alte Kater später genannt wurde, musste dieses schlimme Schicksal erleiden. Er wurde im New Yorker Stadtteil Brooklyn einfach ausgesetzt. Völlig verängstigt sitzt Norstrand neben seinem Katzenklo und dem weiteren Zubehör, das der Besitzer für ihn gekauft und mit ihm auf der Straße entsorgt hatte.

Facebook/FAT Cats

 

Eine Passantin entdeckte die weinende Katze auf der Straße. Sie machte sofort ein Foto von diesem herzzerreißenden und zugleich traurigen Anblick. Dann schickte sie es an die Organisation “Flatbush Area Team for Cats” (FAT Cats). Diese veröffentlichte daraufhin sofort das Bild auf deren Facebook-Seite.

 

Facebook/FAT Cats