Unglaublich: In diesem 185 Jahre alten Alligator steckten Kugeln aus dem amerikanischen Bürgerkrieg!

Unglaublich: In diesem 185 Jahre alten Alligator steckten Kugeln aus dem amerikanischen Bürgerkrieg!

USA_HUNTERS_FIND_BULLETS_FROM_AMERICAN_CIVIL_WAR_IN_185-YEAR_OLD_ALLIGATOR’S_HIDE2

Eine Gruppe US-amerikanischer Jäger töteten einen Alligator, der 413 Kilogramm schwer war. Zur großen Überraschung der Männer hatte das Tier bereits Schusswunden: Sie stammten von Flinten aus dem Bürgerkrieg! 9 Projektile wurden entdeckt und mehrere Tests und Analysen bestätigten den Verdacht der Jäger. Auf den Alligator war wirklich bereits im 19. Jahrhundert geschossen worden. Die alten Verletzungen befanden sich am Schwanz und an den Hinterbeinen des Tieres, daher wird vermutet, dass die Truppen der Konföderierten den Alligator als Ziel fürs Übungsschießen benutzten.