Vor der Hochzeit eine $exgöttin, in der Ehe eine Nonne. Das ändert sich nach der Hochzeit.

Vor der Hochzeit eine $exgöttin, in der Ehe eine Nonne. Das ändert sich nach der Hochzeit. likes.com

Erinnerst du dich noch? Am Anfang eurer Beziehung konnte ihr gar nicht genug voneinander bekommen. Da wurde schon einmal ein ganzer Tag nur im Bett verbracht und ihr habt eure Sorgen völlig vergessen. Kein Streit, kein genervter Blick und nie hatte sie Kopfschmerzen. Wie süß und abenteuerlustig sie doch war. Aus deiner $exgöttin wurde nach eurer Hochzeit und den wilden Flitterwochen dann aber eine Nonne. Was hast du bloß falsch gemacht? Nichts, denn hier sind 7 Situationen, die in einer Ehe völlig anders sind als davor.

#1 Was hattet ihr vor der Hochzeit doch für einen Spaß, wenn ihr gemeinsam schwimmen gegangen seid! Deine Süße im Bikini zu sehen, hat dich ganz wild gemacht. In der Ehe ist damit aber Schluß, denn nicht nur du (sei ehrlich) lässt dich gehen, sondern auch deine Amazone.

 

#2 Oh ja, du hast die Hosen an in eurer Beziehung und sie respektiert und verehrt dich. Nach der Trauung ist das vorbei. „Bring den Müll raus! Und pass aufs Kind auf!“ Ehrfürchtig antwortest du nur: „Ja, Schatz.“ Abends bist du froh, wenn du mal ausnahmsweise nicht angebrüllt wurdest, doch was soll´s, du liebst sie ja schließlich.

likes.com