Warum das „Russian Sleep Experiment“ so dermaßen gruselig ist.

#3 Kein Ton kam mehr aus der Kammer, aber der Sauerstoffverbrauch stieg gewaltig an. Am 14. Tag benutzten die Wissenschaftler die Gegensprechanlage, um herauszufinden, ob noch jemand lebte. Sie bekamen als Antwort: „Wir wollen nicht länger befreit werden.“

3f81fb3e3c754c7e4e034753ca03e83a.600x

 

#4 Am 15. Tag sollte um Mitternacht die Kammer geöffnet werden. Das Gas wurde abgelassen, doch die Probanten fingen an um Gas zu betteln. Als die Soldaten in den Raum kamen, fingen alle an zu schreien. Die Testpersonen hatten sich Teile der Haut und der Muskeln vom Leib gerissen. Einer war verstorben und mit seinen Fleischstücken war der Abfluss verstopft worden, so stand Wasser mit Blut vermischt hoch im Raum.

6c26067c54141f7b2b9f45f51bf078fd.600x