Was an diesen Orten geschieht, ist unfassbar. Jahrelang hat sich niemand dafür interessiert.

Was an diesen Orten geschieht, ist unfassbar. Jahrelang hat sich niemand dafür interessiert.

 

Auch wenn man es sich kaum vorstellen kann, manche Leute sind immer noch nicht richtig davon überzeugt, dass der Klimawandel wirklich real ist. Aber diese Bilder von der amerikanischen Weltraumbehörde NASA und von Landschaftsfotografen beweisen, wie rapide sich unsere Erde verändert. Die Natur wird zerstört und die Auswirkungen sind deutlich spürbar. Auf diesen Fotos, die teilweise im Abstand weniger Jahre gemacht wurden, sieht man sehr klar die sehr realen Auswirkungen des Menschen auf die Umwelt in dramatischen Vorher und Nachher Bildern.

 

Mabira Wald, Uganda. November, 2001 — Januar 2006.

Deutlich sieht man hier, wie innerhalb weniger Jahre große Flächen abgeholzt wurden und die Natur immer karger wird.

 

Wälder in Rondonia, Brasilien. Juni 1975 — August 2009.

Auch hier ist der Wald kaum wieder zu erkennen. Große Freiflächen, wo früher einmal ein grünes Meer war.

Twitter/wellbelove

 

Toboggan Gletscher, Alaska. Juni 1909 — September 2000.

Dieser Gletscher war vor 100 Jahren noch viel mächtiger. Die Erderwärmung hat dazu geführt, dass erhebliche Mengen an Eis geschmolzen sind.

Twitter/wellbelove

 

Aral Sea, Zentralasien. August 2000 — August 2014.

Der ehemals mächtige Aralsee hat seinen Namen bald nicht mehr verdient. Von seiner ursprünglichen Größe ist nicht mehr viel übrig.

Twitter/BonSensClothing