Was diese Frau mit stinknormaler Body-Lotion anstellt, ist der letzte Schrei für alle Beauty-Queens.

Was diese Frau mit stinknormaler Body-Lotion anstellt, ist der letzte Schrei für alle Beauty-Queens.

 

            

Die Haut ist das flächenmäßig größte Organ des Menschen und ihre wichtigste Aufgabe ist der Schutz vor Umwelteinflüssen. Vor allem in der kalten Jahreszeit ist sie damit vollauf beschäftigt. Deshalb sollte man seiner Haut ab und an etwas Gutes tun und sich beispielsweise nach dem Duschen und Baden mit rückfettender Haut-Lotion eincremen. So weit – so kristallklar! Doch damit noch längst nicht genug: Es gibt 7 weitere Situationen, in denen Body-Lotion DIE Lösung ist. Genial!

1. Nie mehr Stromschläge durch statische Aufladung

flickr

Das Problem im Winter kennt jeder: Trockene Luft und Kleidung aus Kunststoff sorgen oft für statische Aufladung, die meist in einem leichten Stromschlag mündet. Simples Gegenmittel: Einfach die Hände leicht mit Lotion einreiben und kurz über die Kleidung fahren. Das gibt dem Strom keine Chance!

2. Die perfekte Schönheitsmaske

flickr

Teure Gesichtsmasken kannst du dir in Zukunft sparen: Nimm einfach deine normale Feuchtigkeitslotion und trage sie etwas dicker auf als gewohnt. 10 Minuten einwirken lassen, mit feucht-warmem Tuch abreiben und fertig! Deine Haut ist danach glatt wie der sprichwörtliche Kinderpopo.

3. Störrisches Haar bändigen

flickr