Wer diese Winter-Tricks nicht kennt, zahlt sich dumm und dusselig. Nr. 3 sieht man sofort auf der nächsten Abrechnung.

Diese 11 Heimwerker-Tricks machen dein Haus wintertüchtig.

1. Bringe Alufolie hinter den Heizkörpern an

Heizkörper heizen nicht nur den Raum, sondern auch die Wand, vor der sie stehen. Bringe etwas Alufolie an der Wand hinter der Heizung an, damit die nach hinten abgestrahlte Wärme zurück in den Raum reflektiert wird. Benutze hierfür jedoch ausschließlich Alufolie – alles andere ist ein Feuerrisiko.

2. Dichte deine Fenster mit Acrylmasse ab

Am meisten Wärme geht über die Fenster verloren. Wenn die Rahmen dann noch undicht sind, klettern die Heizkosten schnell ins Unermessliche. Mit etwas Acrylmasse an den undichten Stellen schiebst du dem ganz einfach einen Riegel vor. Entferne vorher alte Dichtungsreste. Dann kannst du die Masse ganz einfach mit einer Kartuschenpistole am Fensterfalz anbringen. Diese Methode eignet sich sowohl für Holz- als auch für Kunststofffenster.

Tipp: Undichte Stellen am Fenster kannst du ganz einfach aufspüren: Führe ein Feuerzeug ganz langsam am Rahmen entlang. Dort, wo die Flamme flackert, sollte nachgebessert werden.