Wie sieht eigentlich Aschenbrödel mit 60 aus? Und lebt ihr Prinz noch?

Ihn erkennt man heute kaum wieder. Zwischen 2005 und 2013 war er Mitglied der tschechischen Regierung. Und zeitweise sogar Kulturminister des Landes!

Ein ganz wichtiger Hauptdarsteller des Films war natürlich noch das königliche Schloss. Und der einzige, der nach all den Jahren noch jünger und frischer aussieht, als damals. Gedreht wurde in Schloss Moritzburg bei Dresden. Die Treppe, auf der Aschenbrödel ihren Schuh verlor, ist bis heute ein beliebter Platz für Heiratsanträge.

Auch wenn sich die Darsteller verändert haben, wird der Film für immer jung und zauberhaft bleiben. Freuen wir uns also auf eine neue Saison mit „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Teile diese spannenden Hintergrundinformationen mit deinen Freunden.