Zuerst dachte ich, er baut ein Geheimversteck für seine Wertsachen. Doch dann sah ich, wofür es wirklich sein soll.

Zuerst dachte ich, er baut ein Geheimversteck für seine Wertsachen. Doch dann sah ich, wofür es wirklich sein soll.

 

Normalerweise sind Hundehütten ja draußen. Dort fristen sie meist ein etwas stiefmütterliches Dasein und verwittern langsam vor sich hin. Doch bei diesem Exemplar ist das ganz anders. Vorausgesetzt du hast eine Treppe und Platz darunter. Dann steht dem Hundetraum nichts mehr im Wege …

Das ist Bonzo. Weil es draußen grad nass und kalt ist, weigert er sich partout, auch nur eine Pfote vor die Tür zu setzen. Hm, mal sehen: War da nicht noch ein ungenutzter Freiraum unter der Treppe …?

Imgur

Haargenau! Und schneller als du das Wort “Hundehütte” ausgesprochen hast, ist mit einer Stichsäge auch schon eine trapezförmige Öffnung in den Hohlraum unter der Treppe geschnitten.

Imgur