10 ungewöhnliche Dinge, die du mit der Spülmaschine waschen kannst.

10 ungewöhnliche Dinge, die du mit der Spülmaschine waschen kannst.

 

Seit über 150 Jahren erleichtern Spülmaschinen die Arbeit im Haushalt. Auf Knopfdruck erledigen sie mühelos, was sonst einiges an Handarbeit und Zeit brauchen würde. Aber nicht nur in puncto Geschirr vollbringt die Spülmaschine wahre Wunder, denn sie kann viel mehr als das. Mit ihrer Hilfe lassen sich problemlos auch andere Dinge reinigen:

 

1. Glaslampenschirme

Sie bringen Licht in die Räume – und es macht ganz schön viel aus, ob sie sauber sind oder nicht. Probier es einfach aus, die Zimmer werden in neuem Glanz erstrahlen. Einfach beim normalen Waschgang auf der oberen Schublade mitwaschen.

 

flickr

 

2. Duschkopf und Armaturen

Duschköpfe tun schon nach kurzer Zeit nicht mehr ihren Dienst, wenn sie teilweise verstopfen. Und Armaturen sind auch gerne verkalkt. Einfach ab in die Spülmaschine und möglichst heiß, z.B. mit Töpfen zusammen, waschen.

 

flickr

 

3. Plastikhaarbürsten, Kämme, Haarspangen und -clips

Zuerst sollte man natürlich alle Haare entfernen. Weiterhin sollte man keine Produkte in die Spülmaschine tun, die aus echtem Holz sind oder aus anderen natürlichen Stoffen. Der Besteckkorb bietet sich an.

 

flickr

 

4. Baseballkappen

In der Waschmaschine verlieren sie schnell ihre Form, aber in der Spülmaschine sind sie genau richtig aufgehoben. Am besten auf dem obersten Rack mit der Öffnung nach unten. Man sollte im selben Waschgang kein Geschirr waschen.

 

flickr

 

5. Plastik-Spielzeug

Das Spielzeug der süßen Kleinen ist gerne mal eingesaut. Und sie nehmen es ständig in den Mund. Daher sollte gerade Spielzeug immer sauber sein. Im Geschirrkorb geht nichts verloren.

 

flickr