100.000 bemitleiden den “verbrannten” Hund. Doch das Herrchen lacht nur darüber!

Doch was von Stephen als kleiner Witz gedacht war, entwickelt schnell eine Eigendynamik, mit der er selbst niemals gerechnet hätte: Mittlerweile wurde das Foto fast 130.000 Mal geteilt – und das zum Großteil von Menschen, die glauben der Hund mit dem Schinken auf dem Kopf sei wirklich Opfer eines schrecklichen Brandunfalls geworden. “Oh Gott, der arme Hund, das ist so traurig! So eine tapfere Seele”, schreibt ein Kommentator. Doch nach und nach kommen die Menschen doch noch auf den Trichter… Und während viele sich ausschütten vor Lachen, finden einige das Ganze so gar nicht lustig: “Das ist wirklich widerlich, zu behaupten, er sei verbrannt!!! Dumme Menschen-Besitzer!”, macht jemand seinem Ärger in den Kommentaren Luft. Viele feiern allerdings das lustige Foto, das auf den ersten Blick schrecklich und auf den zweiten völlig harmlos ist.

Hoffentlich hat der geduldige Vierbeiner den Schinken nach dem Schnappschuss zur Belohnung fressen dürfen… Was hältst du von diesem Foto? Unglaublich lustig oder einfach geschmacklos? Teile dieses Bild und schau, was deine Freunde denken.