14 verrückte Lügen, die einfach nicht stimmen.

5. Lüge: Lesen in der Dunkelheit ist schlecht für deine Augen.

 

Julie, Dave & Family

 

Die Chancen stehen gut, dass deine Eltern dir das erzählt haben, als du klein warst. Aber es ist eine Lüge. Vielleicht bekommst du Kopfschmerzen, aber es wird deine Sehkraft in keinster Weise beeinflussen.

 

6. Lüge: Kaugummi verklebt deinen Magen.

 

attercop311

 

Obwohl der Kaugummi nicht verdaut werden kann, verklebt er kaum deinen Magen. Da Kaugummi so klein ist, findet er irgendwann seinen Weg durch dein Verdauungssystem nach draußen.

 

7. Lüge: Fingernägel und Haare wachsen nach dem Tod weiter.

 

Imgur

 

Fingernägel brauchen Glukose, um zu wachsen. Diese wird nach dem Tod nicht mehr produziert, daher können Fingernägel nicht wachsen. Dieser Mythos kommt daher, dass die Haut um die Nägel nach dem Tod durch Flüssigkeitsverlust zusammenschrumpft und die Nägel dann länger aussehen.

 

8. Lüge: Deine Haare wachsen dicker und dunkler nach, wenn du sie rasiert hast.

 

Rich115

 

Es sieht danach aus, aber es stimmt nicht. Haare verjüngen sich zum Ende hin (d.h., sie werden am äußeren Ende dünner), aber wenn sie frisch aus der Haut kommen, ist dies noch nicht der Fall. Deswegen sieht ein Haar nahe der Haarwurzel dicker aus. Dadurch, und durch den Anblick von dunklem Haar auf sehr heller Haut sieht es aus, als wüchsen deine Haare dicker und dunkler nach.

 

9. Lüge: Wenn du deine Gelenke knacken lässt, bekommst du mit der Zeit Arthritis.

 

Imgur

 

Gelenkeknacken wird durch einen Austausch von Nitrogengas verursacht, dass in das Gelenk strömt. Weiterhin hat der Arzt Donald Unger 60 Jahre lang seine Fingergelenke geknackt und keine Arthritis bekommen. Seine Untersuchung dazu brachte ihm sogar einen Preis (den “Ig-Nobel-Preis”) ein.