Als diese Frau einen Marathon läuft, ist ihre Hose voller Blut. Der Grund? Eine mutige Entscheidung.

Was ihr ebenfalls wichtig ist, ist darauf aufmerksam zu machen, dass Frauen sich noch immer verstecken müssen wegen dieses natürlichen Vorgangs. Ihre Idee: Was niemand sieht, wird schnell als „nicht so schlimm“ abgetan oder als „nicht vorhanden“ verdrängt. Dem möchte sie mit ihrer Aktion ein Ende setzen, will zeigen, womit 50% der Bevölkerung jeden Monat zu tun hat und das oftmals auch Schmerzen damit verbunden sind.

Twitter/KiranGandhi


Während des Marathons keimen immer wieder Zweifel in ihr auf. Übertreibt sie vielleicht? Sollte sie doch schnell einen Tampon organisieren? Doch dann geschieht etwas Wunderbares. Ihr Vater und ihr Bruder stehen am Rand der Strecke und feuern sie lauthals an! Rufen ihren Namen und schießen Fotos. Schnell versucht Kiran ihr Shirt herunterzuziehen, doch dann bemerkt sie: Den beiden Männern ist der Blutfleck zwischen ihren Beinen vollkommen egal.

Instagram/madamegandhi