Als Kinderzimmer-Dealer machte er Millionen. Reicht da die Jugendstrafe?

#2 Innerhalb weniger Monate machten die Geschäfte mit Drogen Maximilian reich und für manche Computerfreaks ist er ein Vorbild, eine Legende. Maximilian ließ sich in Bitcoins bezahlen – einer virtuellen Währung. Die in der Wohnung gefundenen Bitcoins waren 325 000 Euro wert.3rcy1257

n-tv.de