Als sie den Raum betreten, wird den Rettern schlecht. So was haben sie noch nie gesehen.

Doch ganz, ganz langsam schaffen sie es, ihn wieder aufzupäppeln. Sie nennen den Streuner Perry und kümmern sich liebevoll um ihn. Er fasst wieder Vertrauen zu Menschen, gewöhnt sich an Nähe.

Seine Wunden heilen und in seinen Augen funkelt wieder Leben. Er ist seinen Rettern unglaublich dankbar.

Ein wahres Energiebündel! Endlich hat er wieder ein richtiges Zuhause gefunden!

Wenn dich diese Geschichte auch so berührt und du genauso froh bist, dass dieser Hund eine zweite Chance bekommt, dann teile dieses Video mit allen deinen Freunden.