Chinesische Ehefrauen engagieren „Geliebten-Jäger“, damit ihre Ehemänner treu bleiben.

 
Weitere Taktiken sind die Bloßstellung des Mannes in den lokalen Medien oder ein Umstyling für die Ehefrau, damit sie attraktiver für ihren Mann werden würde. Herr Shu Xin leitet eine ähnliche Firma, die sich darauf spezialisiert hat verheiratete Paare zusammenzuhalten, in Shanghai. Für ihn arbeiten 300 Leute. Meist suchen Frauen die Dienste der Firma auf. Reiche Paare möchten teure und demütigende Scheidungen vermeiden.

 


source
 
Herr Zhus Taktiken werden von manchen kritisch beäugt, doch der qualifizierte Eheberater sagt: „Wir kämpfen für Gerechtigkeit.“ Für ihn ist die Aufgabe ein verheiratetes Paar zusammenzuhalten eine persönliche Angelegenheit. Bekommt Herr Zhu einen Anruf von einer betrogenen Ehefrau, dann ist „sein Herz müde“.
 
Quelle: dailymail.co.uk