Das passiert, wenn du Weichspüler auf deine Wand sprühst. Die Wirkung ist verblüffend.

So bekommst du alte Tapete einfach und spurlos von der Wand.

Das ist der absolute Albtraum beim Renovieren der eigenen vier Wände: Jeder, der schon einmal alte und festsitzende Tapete von der Wand spachteln musste, weiß nur zu gut, wie unangenehm und mühsam diese Arbeit ist. Aber irgendwann kommt man nicht mehr drumherum und der alte Wandbelag muss ab. Da ist man über jeden Tipp dankbar, der einen schneller ans Ziel bringt. Hier zeigen wir dir, wie du diesen Knochenjob ganz schnell aus der Welt schaffen kannst. Und das beste daran: Alles was du dafür brauchst, hast du ziemlich sicher schon zuhause.

Denn die zwei dafür notwendigen Zutaten sind Weichspüler und eine leere Sprühflasche (z. B. Bad- oder Fensterreiniger). Diese füllst du als Erstes zur Hälfte mit dem Weichspüler.

Und schon kann es losgehen. Diese Mischung sprühst du dann großzügig auf die Stellen, an denen die Tapete besonders fest sitzt.