Der 30-Jährige ist auf dem Klo, als der Mörder das Gebäude stürmt. Das sind die letzten SMS an seine Mutter.

Der 30-Jährige ist auf dem Klo, als der Mörder das Gebäude stürmt. Das sind die letzten SMS an seine Mutter.

 

Das Attentat auf einen Nachtclub in Orlando (Florida) in der Nacht auf Sonntag hat die Welt erschüttert. Bei dem Anschlag auf die vornehmlich von Homos*e*xuellen besuchte Diskothek Pulse sind 53 Menschen verletzt und 49 getötet worden. Das jüngste Opfer war erst 18 Jahre alt. Eines der identifizierten Todesopfer ist der 30-jährige Eddie Justice. Während der Schießerei flüchtet der junge Mann auf die Damentoilette, doch wird bald vom Todesschützen Omar Mateen als Geisel genommen. Diese letzten SMS vor seinem Tod schreibt er an seine Mutter.

 

Facebook/Jeffery Robinson

 

Um 2:06 Uhr in der Nacht wird Mutter Mina Justice von einer eingehenden Nachricht auf ihrem Smartphone geweckt.

 

Mama, ich liebe dich’, schreibt ihr Sohn. ‘Im Club wird geschossen.’

 

Mina ist vollkommen verwirrt und in Sorge, sie versucht Eddie zu erreichen. Ohne Erfolg. Sie schreibt ihm, fragt, ob alles in Ordnung sei.

 

Gefangen in den Toilettenräumen. Im Pulse. Ruf die Polizei!

 

Noch während Mina den Notruf wählt, kommt um 2:08 Uhr eine neue Nachricht vom 30-Jährigen:

 

Ich werde sterben.