Die 3-jährige freut sich auf einen Bruder. Doch der erblickt das Licht der Welt am denkbar ungünstigsten Ort!

Doch Mama Emily weiß, dass der kleine Junge sich nicht so einfach aufhalten lässt. Die Natur nimmt ihren Lauf und nur 30 Minuten später erblickt Haiden das Licht der Welt – mehr als 3 Monate vor dem eigentlichen Geburtstermin und gerade einmal 450 Gramm leicht! Der Schiffsmediziner sagt den Morgans, warum auch immer, ihr Baby sei gestorben und verweigert den trauernden Eltern ihr Kind! Chase und Emily sind 45 Minuten lang wie erstarrt, doch bestehen vehement darauf, ihr Baby zu sehen.

YouTube/NewYorkDailyNews

Nach einer Dreiviertelstunde, in der sie darum flehen ihren toten Sohn sehen zu dürfen, kommt der Arzt zurück und eröffnet den geschockten Eltern, dass ihr Baby doch lebt! Doch es habe kaum eine Chance die lange Fahrt bis zum nächsten Hafen und von dort zum Krankenhaus zu überleben.

Twitter/ExtraMedium


Chase und Emily sehen ihren kleinen Jungen zum ersten Mal. Er trägt eine winzige Sauerstoffmaske und ist von unzähligen Handtüchern umhüllt. „Er weinte. Es war ein kleines, kraftloses Weinen“, erinnert sich Emily schmerzerfüllt. Der Kapitän gibt indessen alles und fährt mit voller Kraft in Richtung Land.

Twitter/MiamiNewsNow