Die Australierin erwacht nach 3 Stunden im Schnee. Doch als sie DAS sieht, bleibt ihr Herz fast stehen.

Endlich verschafft ihr ein Arzt Erleichterung: Mit einem Skalpell sticht er in ihre Finger. Nach nur ein paar Minuten sind ihre Hände nicht mehr wiederzuerkennen.

imgur/TheBassistsMuse

Emmas Hände beginnen langsam wieder zu heilen. Sie hat absolutes Glück im Unglück gehabt – sie wird alle ihre Finger behalten.

imgur/TheBassistsMuse

Aber wenn die Australierin eines in Kanada gelernt hat, dann das: Niemals ohne Handschuhe aus dem Haus! Und vom Alkohol wird sie sicherlich auch Abstand nehmen.

flickr/Hometown Beauty

Ihre Hände werden Emma Quirk ein Leben lang an diesen verhängnisvollen Abend erinnern. Teile diese krasse Geschichte von dem Mädchen mit den Monster-Händen, das eine Nacht im Eis überlebte.