Die Eltern sagen, ihre Tochter sei von Dämonen besessen. Vor Gericht kommt die Wahrheit ans Licht.

Ernst Alt ruft den in Kirchenkreisen angesehenen Geistlichen Arnold Renz hinzu, und bis Ende Juni 1976 nehmen sie insgesamt 67 Exorzismusrituale an der jungen Frau vor.

Anneliese schreit und wütet, spricht mit einer verzerrten Stimme, bellt wie ein Hund, weigert sich zu essen und trinkt ihren eigenen Urin. Die Geistlichen meinen feststellen zu können, dass sie von Luzifer, Kain, Judas, Nero und Hitler zugleich besessen sei.