Die meisten benutzen das nur in der Küche, ohne zu wissen, wofür es noch gut ist!

Apfelessig ist dank seiner antiseptischen Wirkung ein wunderbarer Helfer im Kampf gegen Fußgeruch und Pilzinfektionen.

Anwendung:

Dazu mischt du lauwarmes Wasser mit dem Apfelessig im Verhältnis 4:1 in einer Schüssel oder einem Eimer. Anschließend badest du für 15 Minuten deine Füße darin. So kannst du Fußpilz vorbeugen, oder ihn, bei regelmäßiger Anwendung sogar loswerden.

Nie wieder Käsefüße

Flickr/mirandafootsies

Durch die antibakterielle Wirkung des Apfelessigs kann man Fußgeruch vorbeugen. Denn es ist nicht der Schweiss der stinkt, sondern Bakterien, die diesen zersetzen.

Anwendung:

Mache regelmäßig ein Fußbad mit Apfelessig. Am Besten warmes Wasser, 1 Tasse Apfelessig hinzu und 5-10 Minuten ziehen lassen. Damit machst du Schweißfüßen den Garaus.

Der Apfelessig ist ein wahres Wunderelixier, das bei vielen Problemen helfen kann! Teile diesen Beitrag mit allen deinen Freunden und lass auch sie daran teilhaben!