Diese Frau hat immer weniger Lust auf Sex mit ihrem Mann. Dann wagt sie ein ungewöhnliches Experiment!

Diese Frau hat immer weniger Lust auf Sex mit ihrem Mann. Dann wagt sie ein ungewöhnliches Experiment!

 

 

Schon seit Jahrhunderten ist in der fernöstlichen Medizin bekannt, dass ein Körperteil bei der Behandlung von verschiedensten Beschwerden eine wichtige Rolle spielt: Die menschliche Hand. Die Hände sind ein Spiegelbild des ganzen Körpers. Durch das gezielte Ausüben von Druck auf bestimmte Punkte der Hand, können somit Probleme behandelt werden, die sich ganz woanders im Körper befinden. Die wohl wichtigste Nachricht: Diese Selbsttherapie ist vollkommen frei von Risiken und Nebenwirkungen! Hier zeigen wir ein paar Behandlungen für lästige Alltagsprobleme.

1. Verdauungsprobleme
Nimm einen Golfball und lege ihn zwischen die Hände. Verschränke die Finger ineinander, sodass der Ball zwischen den Handballen ist. Dabei sollte er sich möglichst in der Mitte der Hand und am unteren Ende der Handfläche befinden. Drücke nun die Hände zusammen und rolle den Ball mit etwas Druck leicht hin und her. Diesen Vorgang für ca. 1 Minute 2-3 Mal am Tag wiederholen.

Flickr/DannyChapman

2. Schlafstörungen
Die Reflexzone für dieses Problem liegt in der Mitte des Daumens. Diese Stelle kann am besten mit dem Nagel des Daumens der jeweils anderen Hand massiert werden. Dabei kann eine Art winziger Stecknadelkopf ertastet werden. Am besten immer in der akuten Situation des Schlafmangels anwenden.