Diesem verwahrlosten Baby reißen die Hautfetzen ab, als ihm die Schuhe ausgezogen werden. Doch das Ehepaar hat keine Wahl.

Großherzige Familie rettet 2 Kinder, die im Zelt leben.

Für viele Kinder von Obdachlosen sind die Zukunftsaussichten düster. Schließlich leben ihnen die Eltern nicht vor, wie eine geregelte Existenz mit einer Wohnung, einem Job und Hobbys eigentlich aussieht. Auch für diese beiden obdachlosen Kinder aus Pasco County im US-Bundesstaat Florida gab es anfangs wenig Hoffnung auf ein besseres Dasein. Sie lebten mit ihren drogenabhängigen Eltern in einem kleinen Zelt vor einer Kirche.

Pasco County war ebenfalls die Heimat von Kirsten und Ronnie Stewart. Der Pfarrer arbeitete gemeinsam mit seiner Frau in einer Kirche. Die beiden hatten selbst drei Kinder. Eines Tages fanden Kirsten und Ronnie die zwei völlig verwahrlosten obdachlosen Jungen – einer zwei Jahre und der andere sieben Monate alt – zwischen Müllbergen. Sie hatten nicht einmal Kleidung an, sondern nur Windeln. Kirsten und Ronnie kannten deren Eltern sogar, da die beiden oft in der Suppenküche der Kirche eine kostenlose Mahlzeit aßen.