Dieser Geburtstagskuchen sieht ganz harmlos aus. Doch wie er dann im Inneren aussieht, ist einmalig.

Die Schichten kommen jetzt für 25 bis 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Der frischgebackene Kuchen muss jetzt auskühlen und dann vorsichtig aus den Backformen gehoben werden.

Jetzt kommt der spannende Teil: Die Verzierung. Die frisch gebackenen Kuchenschichten müssen jetzt aufeinander gestapelt werden. Hierbei wird jede Schicht von der nächsten mit Buttercreme geteilt. Oben drauf kommt keine Buttercreme, die Seiten müssen schön mit Creme versiegelt werden.

Wenn der Kuchen fertig gestapelt ist, kommt er 30 Minuten in den Kühlschrank, damit alles schön aushärtet. Wenn die Buttercreme an den Seiten Unebenheiten aufweist, dann kannst du noch eine Schicht hinzufügen – danach solltest du den Kuchen aber nochmal 30 Minuten in den Kühlschrank geben. Dann geht’s an den Fondant.

Der Fondant muss zu einem großen Kreis ausgerollt werden und vorher so gut geknetet werden, bis er nicht mehr klebt. Dann setze ihn vorsichtig auf den Kuchen und streiche ihn glatt.

Unten musst du die Ränder vorsichtig abschneiden und dann ein wenig unter den Kuchen streichen. Schließlich fehlt nur noch die Verzierung: Die kannst deine Torte so verzieren, wie das Kunstwerk auf den Bildern.