Er presst Nudeln in die Muffinform und streut Käse darüber. Das Resultat ist zum Niederknien.

Er presst Nudeln in die Muffinform und streut Käse darüber. Das Resultat ist zum Niederknien.

 

Nicht nur der etwas antriebslose, aber stets hungrige Comic-Kater namens Garfield liebt sie über alles: Lasagne. Dieser überbackene Traum aus abwechselnden Schichten Nudelteig und Fleischsauce, abgerundet mit einer Ladung Béchamel und reichlich Käse ist für viele die Krönung der italienischen Küche. Selbst die anspruchsvollsten Kinder kann man für eine gute, selbstgemachte Lasagne begeistern. Eltern schätzen daran, dass sie sich wunderbar vorbereiten und sogar problemlos wieder aufwärmen lässt. Hier stellen wir dir ein Rezept vor, mit dem du dir Lasagne für unterwegs zaubern kannst. Das Allerbeste: Das Ganze funktioniert auch als vegetarische Variante ganz wunderbar!

Die Zutaten (für zwei Muffinbleche à 12 Stück):

  • 1 halbe Packung (250 g) Spaghetti

  • 1 Packung (500 ml) passierte Tomaten

  • 2 Eier

  • 150 g geriebenen Parmesan

  • 1 Packung (150 g) Frischkäse (je nach Geschmack Natur oder mit Kräutern)

  • 1 Packung (200 g) Reibekäse (Edamer, Gouda, Mozzarellamischung o.ä.)

  • 1 halbe Packung (125 g) Butter

  • 1 halbes Pfund (250 g) gemischtes Hackfleisch

  • 2 Packungen (à 100 g) Frühstücks-Bacon (für die Veggie-Lasagne das Fleisch einfach weglassen)