Er überweist dem armen Mädchen mit dem Marmeladenglas mit Münzen 50 Dollar. Doch was 3 Tage später geschieht, kann der Mann bis heute nicht fassen.

Er überweist dem armen Mädchen mit dem Marmeladenglas mit Münzen 50 Dollar. Doch was 3 Tage später geschieht, kann der Mann bis heute nicht fassen.

 

Was Deric Wortham vor wenigen Tagen vor seinem Bankschalter erlebt, wird er so schnell nicht vergessen! Auf Facebook schildert er sein erstaunliches Erlebnis:

 

„Vor ein paar Tagen stand ich in der Bank in der Schlange. Ein junges Mädchen (im Studentenalter) war hinter mir und hielt ein Marmeladenglas, das zu einem Drittel mit Münzen gefüllt war. Ich meinte zu ihr, sie solle doch warten bis das Glas voll sei, bevor sie das Geld auf ihr Konto einzahlen lässt. Sie sagte mir, dass ihr Konto komplett leer sei und sie das Geld sofort einzahlen müsse (es waren vielleicht 5 Dollar). Ich erinnerte mich daran, vor 30 Jahren einmal selbst ein armer Student gewesen zu sein. Als ich an den Schalter kam, sagte ich der Bankmitarbeiterin, sie solle der jungen Frau mit den Münzen hinter mir 50 Dollar von meinem Konto auf ihres überweisen. Die Mitarbeiterin fragte mich: „Wieso? Kennen Sie sie?”. Ich antwortete, dass ich sie nicht kenne, aber sie das Geld nötiger zu haben schien als ich und ich einfach eine gute Tat tun wolle. Die Frau hinterm Schalter sagte mir, das sei einer der nettesten Dinge, die sie jemals gesehen hätte. Ich verließ die Bank und fühlte mich gut.