Er wird zum Töten geboren. Doch dann trifft er auf diesen 12-Jährigen.

Für Oogy beginnt nun die schönste Zeit seines Lebens. Der einohrige Hund ist wie ein Familienmitglied. Jede Nacht schläft er an Larrys Seite im Bett. Er wird gemeinsam mit den beiden Zwillingsbrüdern erwachsen. Er bringt jeden Tag Freude in ihr Leben.

Facebook/Oogy’s Facebook Group

Larry schreibt sogar ein Buch über seinen besten Freund. Mit seiner Geschichte macht er vor allem auf die furchtbaren Auswirkungen von Hundekämpfen aufmerksam. Alle Menschen, die Oogy treffen, sind berührt und inspiriert von seinem Schicksal und von der Wende zum Guten, die sein Leben erfahren hat.

Facebook/Oogy’s Facebook Group

Doch nach 12 Jahren als Teil der Familie ist es irgendwann an der Zeit sich von Oogy zu verabschieden. Bis zum Schluss kümmern sich die Levins voller Hingabe um ihren Hund. “Wir bedeckten ihn mit Küssen. Ich habe ihm ein Bisonfilet zu fressen gegeben, seine Nase eingecremt und ihn in seine orangene Decke gehüllt”, erzählt Larry. “Er hat nicht gelitten.”

Facebook/Oogy’s Facebook Group