„Fettes Mädchen!“, schreit er aus einem weißen Auto heraus. Doch ihre Antwort ist Gold wert.

Normalerweise werde ich nicht aggressiv wegen diesen Dingen, da Idioten Idioten sind. Aber ich kann verstehen, warum Kommentare wie diese einer Person, die nicht so selbstbewusst ist wie ich, davon abhalten könnten, zu laufen und das ist beschämend. Jeder fängt mal klein an.

Facebook/Lindsey Swift


Ich möchte eine Sache klarstellen und zwar dass ich mich nicht für meinen Körper schäme. Es hat mich nie davon abgehalten alles zu tun, was ich möchte. Mein fetter Körper hat Dinge getan, die du, während du aus dem Fenster deines Frauen-Aufreißer-Kleinbusses gelehnt hast, dir kaum vorstellen kannst. Mein fetter Körper hat in den kristallklaren thailändischen Meeren gebadet, die du wahrscheinlich nur im Fernsehen gesehen hast. Er hat in Ländern gelebt, von denen du dir kaum vorstellen kannst, sie zu besuchen und war ein Teil von Kulturen, für die du zu engstirnig bist, sie zu schätzen zu wissen. Meine fetten Beine haben mich mehr als einmal Berge hinauf getragen. Mein fettes Gehirn spricht Sprachen, die du als nutzlos zu lernen erachtest, weswegen du aus dem Fenster deines Kleinbusses hängst, da du ja sonst nichts hast, mit dem du dich beschäftigen kannst.