Im Fell von Hunden versteckt sich ein Geheimnis. So findest du es heraus.

3.Wie Menschen sind auch Hunde Linkshänder oder Rechtshänder. Dies lässt sich bei Hunden leicht herausfinden: Sitzen sie, zeigt die erste Pfote, mit der sie den ersten Schritt tun, an, ob sie „Linkspfoter“ oder „Rechtspfoter“ sind. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass „Rechtspfoter“ statistisch öfter die Ausbildung zum Assistenz-Hund schaffen. „Linkspfoter“ überraschen „ihre“ Menschen dafür öfter mit sehr kreativen Lösungen für Probleme.

4. Einen weiteren Hinweis geben die Fellwirbel, die die meisten Hunde besitzen. Manche von ihnen drehen sich gegen den Uhrzeigersinn, manche mit ihm. Potentielle Assistenz-Hunde haben oft Wirbel, die sich gegen den Uhrzeigersinn drehen.