Jahre wurde sie zum Spaß gequält. Doch als sie vom Lastwagen bugsiert wird, geschieht etwas Ergreifendes.

Jahre wurde sie zum Spaß gequält. Doch als sie vom Lastwagen bugsiert wird, geschieht etwas Ergreifendes.

 

Im April 2016 erwartet das Wildlife Rescue Center S.O.S – ein Tierschutz-Reservat in Mathura, Indien – eine ganz besondere Fracht. Nach tagelanger Fahrt und 2100 zurückgelegten Kilometern trifft der Lastwagen endlich ein.

 

Youtube/RedTaurus

 

Auf der Ladefläche des Transporters steht die tonnenschwere 53-jährige Rhea – eine Elefanten-Dame mit schwerer Vergangenheit.

 

Twitter/Diana

 

Als Kalb wurde Rhea von Wilderern entführt und ihrer Familie entrissen. Seitdem fristete sie ihr Dasein als Zirkus-Attraktion. Sie wurde schwer misshandelt: Sie hatte kaum Wasser, wurde von Krankheiten geplagt und die eiserne Fußfessel grub sich tief in ihr Fleisch. Doch dann fanden sie die Tierschützer, kämpften um ihre Freilassung und kauften sie dem Zirkus schließlich ab.

 

Twitter/पॉलिटिकल मंथन

 

Neben ihrer Freiheit wartet noch eine große Überraschung auf sie: Nach langer Zeit soll die Elefanten-Dame ihre Schwestern wiedersehen. Die Tierschützer hatten bereits 2015 Rheas Geschwister Mia und Sita befreit.

 

Youtube/RedTaurus