Jeden Tag geht dieser Polizist zur Arbeit. Doch unter seinem Schreibtisch versteckt sich ein „Obdachloser“.

Jeden Tag geht dieser Polizist zur Arbeit. Doch unter seinem Schreibtisch versteckt sich ein „Obdachloser“.

 

Adjunta ist ein streunender Hund, der auf den Straßen von Anápolis lebt, nahe Goiânia in Brasilien. Ohne ein Zuhause und ohne Besitzer, sucht sie ihr Futter in den Mülltonnen der Stadt. Aber eines Tages hat diese Hündin eine Polizeiwache gefunden und ist nie wieder gegangen.

Youtube/Tony Cinegrafista

 

Nachdem sie das Gebäude zum ersten Mal betreten hat, kommt sie fast jeden Tag vorbei. Um hineinzukommen benutzt sie immer dieselbe Strategie: Sie schleicht sich hinein, ohne dass es jemand bemerkt und versteckt sich hinter einem der Schreibtische. Selbst als die Polizisten versuchen, sie zu verjagen, kommt sie immer wieder zurück. Sie wissen sich irgendwann nicht mehr zu helfen und entscheiden sich schließlich, sie zu adoptieren.

Youtube/Tony Cinegrafista

 

Die Polizisten nennen sie „Adjunta“ und sie wird Teil des Teams. Um sie in einen „echten“ Polizisten zu verwandeln, bekommt die Hündin eine Polizei-Uniform und sogar eine falsche Pistole. Was die Männer und Frauen, die auf der Polizei-Wache arbeiten sich nicht hätten vorstellen können, ist, wie ernst sie ihre neue Rolle nehmen würde. Denn jetzt läuft sie jedes Mal, wenn es einen Notfall gibt, als Erste zu einem Polizeiauto.

Youtube/Tony Cinegrafista