Menschen sind außer sich vor Wut, nachdem eine japanische Eisbahn 5000 Fische im Eis eingefroren hat.

 
Die Öffentlichkeit war völlig entsetzt, die Firma wurde „schrecklich“, „frevelhaft“ und als „seelenlos“ beschimpft. Space World musste reagieren und äußerte Verwunderung: die Firma schwor die Fische waren bereits tot und für den Verzehr ungenießbar gewesen.

 


source
 
Space World hätte nur echte Fische für Bildungszwecke benutzt, außerdem wollte die Firmenleitung der Eisbahn das gewisse Extra geben. „Wir waren wirklich geschockt diese Reaktionen zu hören“, so der Firmenmanager Toshimi Takeda gegenüber CNN, „da die Eisbahn seit ihrer Eröffnung vor zwei Wochen sehr beliebt gewesen war. Wir hatten eine beispiellose Zahl von Besuchern.“

 


source