Nach 3 Monaten wacht er auf. Als er sein Gesicht anfasst, bekommt er einen furchtbaren Schreck.

Seiner kleinen Tochter einen Kuss geben. Denn obwohl er sagt, dass sein Unfall ein Geschenk Gottes war und er eine zweite Chance zu leben geschenkt bekommen habe, hat er keine Lippen, mit denen er seiner kleinen Tochter einen Kuss geben könnte. Doch da kommt ein gewagter Vorschlag.

Der aus der Tschechischen Republik stammende Chirug Bohdan Pomahač plant eine vollständige Gesichtstransplantation! Eine sehr riskante Prozedur, mit unabsehbaren Folgen.