Nachdem sie einen Tampon benutzte, hat sie an der Stelle ihres Beines nur noch Metall. Eine Schockdiagnose.

„Ich wollte mich umbringen, als ich aus der Klinik entlassen wurde. Mein Leben war vorher perfekt und jetzt habe ich plötzlich kein Bein, bin an den Rollstuhl gefesselt, ich habe nur noch einen halben Fuß und ich kann nicht einmal alleine ins Bad gehen. Ich bin in einem Bett, ich kann mich nicht bewegen und ich fühle mich, als ob diese vier Wände mein Gefängnis sind.“

Twitter/Vice

Der Schock saß tief. Sie sah nur noch einen letzten Ausweg und wollte sich sogar das Leben nehmen.

Instagram/Fotofetish

Aber es gibt jemanden, für den sie alle Lebensmüdigkeit überwindet. Ihr 14-jähriger Bruder sollte nicht sehen, wie sie an ihrem Schicksal zugrunde geht. „Ich will nicht, dass er nach Hause kommt und mich findet und weiß, dass ich aufgegeben habe.“

Instagram/Lauren Wasser