Reibe eine Schüssel außen mit Öl ein und lege eine Decke drüber. 12 Stunden später ist das Wunder vollendet.

Reibe eine Schüssel außen mit Öl ein und lege eine Decke drüber. 12 Stunden später ist das Wunder vollendet.

 

Betondeko in allen Formen und Größen ist derzeit ganz schwer angesagt, doch das Beste daran ist, du kannst Dekorationen aus dem grauen Material mit groben Charakter auch leicht selber Zuhause machen. Mittlerweile gibt es verschiedene Anbieter, die gebrauchsfertige, staubarme Mischungen verkaufen. Also keine Angst, du musst keinen 25-Kilo-Sack aus dem Baumarkt schleppen. Für dieses Projekt kannst du obendrein Omas alte Häkeldeckchen zu schicken Schalen umwandeln, damit sie auch im 21. Jahrhundert noch Platz haben.

 

Dafür brauchst du:

  • Plastikformen (Schüsseln, Becher)

  • Pflanzenöl

  • Pinsel

  • Kreativbeton

  • Gummihandschuhe

  • Häkeldecke

  • Sandpapier

  • Sprühfarbe

So geht es:

Schütze den gesamten Arbeitsuntergrund gut, zum Beispiel mit Malerfolie. Als Form für die Schale dient ein Plastikbehälter, das kann eine ausgediente Küchenschüssel oder eine leere Lebensmittelverpackung sein. Bestreiche die Form von außen großzügig mit Pflanzenöl.

Blog/Sproutsandstuff

 

Für das Anmischen des Betons halte dich genau an die Herstellerangaben.

Blog/Sproutsandstuff

 

Nun zieh die Gummihandschuhe an und tauche die Häkeldecke in den Beton. Tauche sie vollständig ein, damit alle Seiten vollständig bedeckt sind.

Blog/Sproutsandstuff

 

Das Deckchen aus dem Betonbad holen und überschüßiges Material abstreifen und wegwischen.

Blog/Sproutsandstuff